musikalische & künstlerische leitung

Fabienne Schwarz-Loy, geboren 1987 in Stuttgart, studierte von 2007 bis 2013 Schulmusik mit den Hauptfächern Gesang und Dirigieren an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart sowie Gesang und Jazz am Conservatoire National Supérieur de Musique et de Danse de Paris. Prägende Lehrer in dieser Zeit waren u.a. Carmen Mammoser, Prof. Isabelle Guillaud, Prof. Dieter Kurz und Prof. Johannes Knecht.

Zahlreiche Meisterkurse ergänzten ihre musikalische Ausbildung. Während ihres Studiums war sie zudem Stipendiatin der Stiftung der Deutschen Wirtschaft sowie der Stiftung Podium junger Musiker.

Als freiberufliche Dirigentin leitete sie in den vergangenen 15 Jahren insgesamt 11 verschiedene Ensembles mit Schwerpunkt auf anspruchsvollen A Cappella-Werken und geistlicher Chorsinfonik.

Darüber hinaus ist sie als Sängerin v.a. im Oratorien- und Konzertfach aktiv und zählt zahlreiche Alt-Partien bedeutender Werke zu ihrem Repertoire (u.a. Matthäuspassion, Johannespassion, Weihnachtsoratorium, H-Moll-Messe, Magnificat und eine Vielzahl von Kantaten von J. S. Bach, die Oratorien Paulus und Elias von F. Mendelssohn, Requien von W. A. Mozart, M. Duruflé und G. Verdi, Stabat Mater von G.B. Pergolesi, G. Rossini und A. Caldara, G. F. Händels Messias und etliche weitere).

Durch eine rege Ensembletätigkeit in unterschiedlichsten Formationen konnte sie wertvolle Erfahrungen u.a. am Staatstheater Stuttgart sowie bei namhaften Festivals wie den Ludwigsburger Schlossfestspielen, dem Festival Junger Künstler Bayreuth und dem Musikfest Stuttgart sammeln.

Einen weiteren Schwerpunkt ihrer Tätigkeit stellt die pädagogische Arbeit dar - so ist sie seit vielen Jahren im gesamten deutschsprachigen Raum als Stimmbildnerin und Dozentin für Chorleitung,  Stimmbildung und Musikmanagement in der Aus- und Weiterbildung von Chorleitern in verschiedenen Chorverbänden und Akademien gefragt. Darüber hinaus hatte sie verschiedene beratende Ämter in Chorverbänden inne.

Das „chor:werk baden-württemberg“ leitet sie seit 2013 und realisierte in dieser Zeit zahlreiche außergewöhnliche Projekte sowohl mit A Cappella-Programmen als auch mit populären Werken der Chorsinfonik (z.B. Brahms - Deutsches Requiem, Mozart - Requiem, Beethoven - Missa Solemnis).

Neben ihrem musikalischen Schaffen studierte sie von 2011 bis 2014 Wirtschafts- und Sozialwissenschaften sowie Pädagogik an der Universität Stuttgart, absolvierte Ausbildungen zum Systemischen Coach und Paartherapeuten und ist ebenfalls als freiberufliche Trainerin, Coach und Beraterin tätig.

Nähere Infos auch unter www.fabienneschwarzloy.com

Daniel Schwarz-Loy, geboren 1984 in Reutlingen, ist Mitgründer des chor:werk baden-württemberg und verantwortlich für die künstlerische  Konzeption. Kunst und Musik haben in seinem Leben schon immer eine große Rolle gespielt , ebenso wie die kritische Auseinandersetzung mit sich und seiner Umwelt. 

In seiner Arbeit beschäftigt er sich  damit, Sichtweisen zu verändern und Dinge unter einem anderen Blick  zu betrachten - einen anderen Standpunkt einzunehmen und so neue Perspektiven zu erhalten. Häufig spielen dabei Transformationen von Gegenständen oder die Übertragung von Regeln und Sachverhalten in andere Kontexte eine große Rolle.

Neben seiner Arbeit im chor:werk baden-württemberg ist er sowohl als  Coach, Trainer und Berater als auch als Designer tätig.

 

Mehr Informationen und Ausschnitte seines Schaffens finden sie auch auf www.schwarzmalen.com

 

 

 

Impressum & Datenschutz

chor:werk baden-württemberg e.V.

1. Vorstand: Sarah Grammel

2. Vorstand: Marina Plotzitzka

Kassenwart: Gerd Joseph

 IBAN: DE 04 6639 1200 0000 1980 99      BIC: GENODE61BTT

Registernummer: VR 722502

design & gestaltung: daniel schwarz-loy - www.schwarzmalen.com